Duplex Dampfsäg Sontheim - Aktuell

Dampfsäg Blues Session



 

 

Donnerstag 12. Oktober 2017

 

Blues Session

in der Dampfsäg

Beginn: 20.00 Uhr, im Anschluss nach dem Wochenmarkt.

 

Club-Athmosphäre in der Dampfsäg. Kein Programm das von einer Band geboten wird. Sondern Musiker auf der Bühne, die spontan und improvisiert den Abend gestalten. Blues zum Mitmachen und Mitgeniesen. Genießen Sie einen garantiert einzigartigen Abend in der Dampfsäg.

Kino

Wallers letzter Gang

 

Dienstag, 17. Oktober

Eintritt: 6,00 €, erm. 5,00 €

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass + und Gastronomie: 18.30 Uhr

 

Der Regisseur des Films Christian Wagner wird bei der Vorstellung anwesend sein.

Erfolgsfilm des Immenstädter Regisseurs Christian Wagner mit Dialogen in schwäbischer Mundart, gedreht in unserer Heimat, auch in Türkheim entlang der Staudenbahnstrecke.
Digital restauriert in bester 4K-Qualität. So hat man ihn noch nie gesehen. Der Allgäuer Kult-Film!
Ein alter Streckengeher erinnert sich beim letzten Gang über seine Strecke Station für Station an sein Leben. In einem idyllischen Seitental im Allgäu soll eine Bahnlinie stillgelgt werden. Und mit ihr der alte Streckengeher Waller, dessen Lebensgeschichte eng mit der Geschichte dieser Eisenbahnstrecke verwachsen ist.
Ein letztes Mal bricht Waller zu einem Kontrollgang auf. Wortkarg und verschlossen macht er sich auf den Weg, Schritt für Schritt die Schwellen abschreitend. Sein Gang entlang der Schienen wird ein Gang durch die Zeiten.
Die Spuren der Erinnerung führen zu Menschen, ins Vergnügen, ins Vergessen. Gras überwuchert das Gedächtnis. Am Ende, als Waller den letzten Prellbock passiert, sind die Schienen in hüfthohem Gras versunken. Nur der Bahndamm zieht sich noch als schmaler Streifen durch die Landschaft und begleitet Wallers letzten Gang.

Deutschland 1989, ab 0 Jahren, 100 Minuten, Prädikat: wertvoll.
Regie: Christian Wagner.
Darsteller: Rolf Illig, Sibylle Canonica, Franz Boehm, Herbert Knaup.

Kindertheater Pippi Langstumpf

Sonntag, 29. Oktober 2017, Einlass 14.00 Uhr Beginn 15.00 Uhr

Wer kennt nicht das stärkste Mädchen der Welt, das mit ihrem Pferd, dem kleinen Onkel, und dem putzigen Affen Herrn Nilsson in der Villa Kunterbunt wohnt?

Pippi Langstrumpf ist herrlich ungezogen, lügt ganz wundervoll und macht was sie will. Sie wird für Thomas und Annika die beste Freundin und erlebt mit ihnen die tollsten Abenteuer. Zum Beispiel wie sie sich mit Frau Prysselius anlegt oder den Dieben, die ihre Goldstücke stehlen wollen. Und dann taucht auch noch Pippis Vater auf...
Die Augsburger Allgemeine schreibt über die Aufführung: „Da gibt es Clownerien und Akrobatik, Tempo, Witz und jede Menge Professionalität, mit der die Schauspieler - teils in mehreren Rollen – agieren. – Bravo!“

Die Produktion des Theaters Fritz und Freunde aus Augsburg dauert ungefähr 60 Minuten und ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Erwachsene: 8,00 €, Kinder: 5,00 €

Nacht der 1000 Lichter für Uganda

Freitag, 03. November 2017, Beginn 18.00 Uhr, Konzert 20.00 Uhr

Unter dem Motto „Eine Nacht der 1000 Lichter für Uganda“ haben vier Ugandagruppen aus der Region wieder ein gemeinsames Benefizkonzert geplant.
Ab 18.30 Uhr gibt es Abendessen mit afrikanischen Spezialitäten und die Möglichkeit, die Aktivitäten der Uganda-Gruppen kennen zu lernen. Ein kleiner Bazar bietet afrikanische Artikel und selbst hergestellte Arbeiten an. Die Kindertrommelgruppe aus Sontheim gibt den Rhytmus vor.


Ab 20.00 Uhr No worries, Mate! meets Africa. Unter Leitung von Rick Stephens werden internationale Stücke mit Gitarre und Gesang dargeboten. Die Band von Markus Fleckenstein, Yumma Africa, werden die Songs mit afrikanischen Trommeln und Gesang untermalen.
Danach steht Jobarteh Kunda mit Band auf der Bühne: Eine musikalische Reise afrikanischer Musik, die Herz und Beine bewegt. Afrobeat, Jazz, Reggae, Latin... ein Klangteppich, der die Seele berührt verwoben mit den überlieferten Geschichten Jobartehs Wahlheimat Gambia.

Der Eintritt ist frei. Spenden erwünscht.

5. Orientalischer Abend mit Raheemah & friends

Samstag, 21. Oktober 2017

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

Bauchtanz in allen Facetten, farbenprächtige Kostüme und mitreißender Musik. Erleben Sie ein phantasievolles Tanzprogramm aus 1001 Nacht.

Der Abend wird gestaltet von Raheemah, Gasttänzerinnen und Schülergruppen von Raheemah.

Außerdem dabei: Breakdancer Andi B-Boy und ein kleiner Orientbasar (2. Hand) sowie kulinarische Schmankerln aus der Dampfsäg-Küche.
Moderation: Michael Stürmer

Eintritt: 10,- €; ermäßigt 8,- €, Abendkasse: 12,- €

 

Allgäuer Duranand

Freitag, 27. Oktober 2017

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

Schon legendär ist der alljährliche Abend mit dem „Allgäuer Duranand“.
Eigene Lieder in Mundart, verpackt mit mehr oder minder hilfreichen Lebensweisheiten, dargebracht von drei Unterallgäuer Orginalen. Das ist echter Heimatsound, authentisch und unverwechselbar.

Die drei Individualisten aus völlig unterschiedlichen musikalischen Ecken ergeben auf der Bühne ein explosives musikalisches Gemisch: Bolle mit Oberkrainervergangenheit: Akkordeon, Bass und Diverses,
Manne Köhler, Dampfsäger der ersten Stunde : Autoharp, Tuba, Bariton, Ukulele, Gitarre, Banjo, Waschbrett und Diverses,
Michi Köhler: Fiddle, Gitarre und einziger Musikstudierter.

Eintritt: 14,00 €, ermäßigt: 12,00 €

Multivisions-Show

7000 km durch Australiens Outback

 

Freitag, 10. November 2017, Einlass 19.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr

Red Earth Expedition: Vier Jahre lang bereisten die Abenteurer Tanja und Denis Katzer die endlosen Weiten des australischen Outbacks. 7.000 Kilometer haben sie zu Fuß und auf ihren Kamelen durch die Wüsten des fünften Kontinents zurückgelegt.

Dabei haben sie ihn von Süd nach Nord und von der Westküste bis zur Ostküste durchquert. Das Ehepaar hat dabei die längste Kamelexpedition in der australischen Geschichte gemeistert. Aus 15.000 Bildern und 60 Stunden Filmaufnahmen präsentieren die beiden eine Multivisions-Show in einzigartiger Qualität.

„Es war ein Marsch durch Himmel und Hölle, durch Höhen und Tiefen, bei dem wir manchmal glaubten, den nächsten Tag nicht zu erleben“, urteilt Denis Katzer über diese Reise durch das noch unbekannte Innere eines mystischen und geheimnisvollen Landes.

Eintritt: 12,00 €, erm. 10,00 €

Anima Canta "Candlelight - Zeit"

Samstag, 11. November 2017

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

Die Tage werden wieder kürzer, Zeit für gemütliche Abende bei Kerzenschein. Ein Abend mit Duetten, Soli und Klaviermusik aus Film, Musical und Klassik. Evergreens, ausgewählt aus der Welthitliste, aber auch einige unbekanntere, dennoch berührende Stücke.
Musik, die berührt - authentisch, ehrlich,– das zeichnet AnimaCanta aus. Ein musikalisches Erlebnis, romantisch zu zweit, aber noch vielmehr für jeden Einzelnen - ganz persönlich!
AnimaCanta: Das sind Susanne Nestel – Gesang, Stefan Baumberger – Gesang / Gitarre, Michael Jahn (Vertretung von Peter Egger) – Piano

Eintritt: 15,00 €, erm. 13,00 €

Werner Specht & Westwind

Freitag, 24. November 2017

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

Werner Specht gehört zu den wichtigsten und dienstältesten Liedermachern in Bayern. Der vielseitige Künstler und Poet singt von dem was bleibt: frisch, ehrlich und im Westallgäuer Dialekt.

Mit seiner neuen Gruppe Westwind bekommt die Musik von Werner Specht eine ganz neue Dimension, selbst vor dreißig Jahren veröffentlichte Lieder zeigen hier, dass sie nichts an Kraft verloren haben.

Westwind das sind Werner Specht mit Gitarre, Gesang und Harfe, Angela Riedl mit Gesang, Cello und Piano, Peter Zürn an Hackbrett, Akkordeon und Mandoline, Dieter Peinecke an Gitarre und Bass, Heiner Merk am Piano und am Bass und Andieh Merk mit den Percussions, Flöte und Saxophon.

Eintritt: 14,00 €, ermäßigt: 12,00 €

Counter