Duplex Dampfsäg Sontheim - Kinoprogramm
Logo Filmhaus Huber

 

Liebe Besucher,

Die Kino Saison für 2021 ist beendet!


 

Bei allen Filmen: Eintritt: 6,00 €, erm. 5,00 €
Beginn: 20.00 Uhr • Einlass: 18.30 Uhr

Wir starten wieder am Aschermittwoch 2022!

Kino

Mittwoch, 02.03.2022

Donnerstag, 03.03.2022

20:00 Uhr, Einlass und Gastronomie:18:00 Uhr

 

Es gilt nach gegenwärtigen Stand: 2G+

Kaiserschmarrn Drama

 

Im siebten Film der beliebten Krimi-Reihe bekommt es Franz Eberhofer mit einem pikanten Fall zu tun, hinter dem womöglich ein Serienmörder steckt.
Im Wald von Niederkaltenkirchen findet man eine nackte Frauenleiche – es handelt sich um die Schwester des Pfarrers aus dem Nachbardorf, welche sich mit Online-Stripshows finanzierte. Besonders verdächtig sind natürlich ihre Kunden. Peinlich: Simmerl, Flötzinger und Leopold befinden sich darunter. Noch beunruhigender wird die Angelegenheit, als es eine zweite Leiche gibt.

Deutschland 2020, ab 12 Jahren, 96 Minuten, Prädikat: besonders wertvoll.
Regie: Ed Herzog. Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, ...

 

 

Sitzplatz Reservierung Aschermittwochskino

 

Sitzplatz Reservierung Ascherdonnerstagskino

 

 

Kino

Dienstag, 15. März 2022

20:00 Uhr, Einlass und Gastronomie:18:30 Uhr

 

Contra

Hochaktuelle Culture-Clash-Komödie mit Christoph Maria Herbst in Hochform – als Juraprofessor, der eine Studentin coachen muss, um sich selbst zu rehabilitieren.

Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat.

Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemesterin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten.

Deutschland 2020, ab 12 Jahren, 103 Minuten, Prädikat: besonders wertvoll.
Regie: Sönke Wortmann. Darsteller: Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst.

 

 

Kino

Dienstag, 29. März 2022

20:00 Uhr, Einlass und Gastronomie:18:30 Uhr

 

Parfum des Lebens

Ein intensives Spiel der leisen Töne, voller Humor und Situationskomik.
Anna Walberg galt einst als gefeierter Star unter den Parfümeuren. Heute muss sie sich als Geruchsberaterin über Wasser halten.
Nachdem sie vor einiger Zeit ihren Geruchssinn verlor, war sie in der Parfum-Branche schnell abgemeldet. Seitdem fährt sie ihr Chauffeur Guillaume Favre von Job zu Job, sehr zu seinem Leidwesen, denn Anna st eiskalt, sagt nie Bitte oder Danke und verhält sich Guillaume gegenüber sehr arrogant. Der Fahrer hingegen hat aktuell andere Sorgen, als sich mit seiner schwierigen Kundin herumzuschlagen.
Im Zusammenspiel der beiden so unterschiedlichen Menschen Anne und Guillaume kommen lange gehegte Geheimnisse und Wünsche zum Vorschein, die ihrer beiden Leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise verändern werden. Auf dem Weg dorthin ist ihre Geschichte aber auch voller Witz und warmherzigen Charme.

Frankreich 2020, ab 6 Jahren, 101 Minuten.
Regie: Grégory Magne.
Besetzung: Emmanuelle Devos, Grégory Montel, Gustave Kervern.

 

 

Kino

Dienstag, 12. April 2022

20:00 Uhr, Einlass und Gastronomie:18:30 Uhr

 

Die Rettung der uns bekannten Welt

Sensible Tragikomödie von Til Schweiger über einen jungen Mann, der trotz bipolarer Störung versucht, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.
Hardy ist alleinerziehender Vater dreier Kinder und hat zu kämpfen, ihr und sein Leben zu organisieren. Als sein18jähriger Sohn Paul einen Selbstmordversuch unternimmt, sieht er sich gezwungen, ihn in eine Klinik zu bringen.

Dort lernt Paul Toni kennen. Zusammen brechen sie aus und erleben einen tollen Tag in Freiheit. Doch Paul, der unter schweren Stimmungsschwankungen zwischen himmelhochjauchzend aufgedreht und verzweifelt leidet, bekommt wieder einen depressiven Schub.
Pauls Depression kommt mit voller Wucht zurück. Er muss sich entscheiden: Läuft er weiterhin vor seiner Krankheit davon? Oder vertraut er den Menschen, die ihn lieben, so sehr, dass er endlich bereit ist, ihre Hilfe anzunehmen? Denn das, was uns wirklich trägt, ist der Mut, unsere Schwächen zu zeigen und uns von denen helfen zu lassen, die wir lieben.

Deutschland 2020, ab 12 Jahren, 136 Minuten.
Regie: Til Schweiger.
Besetzung: Emilio Sakraya, Til Schweiger, Tijan Marei.

 

 

Kino

Dienstag, 26. April 2022

20:00 Uhr, Einlass und Gastronomie:18:30 Uhr

 

À la Carte!

Französische Komödie über die Entstehung des erstes Restaurant Frankreichs für alle Bürger im 18. Jahrhundert.

In dieser klugen, wunderbar ausgespielten Geschichte einer späten Liebe zwischen zwei eigenwilligen Charakterköpfen erzählt der Film elegant von der Erfindung des Restaurants im Fahrwasser der Revolution. Schönheit und Tiefgang, Geschichte und Sinnlichkeit - so schön und klug kann nur französisches Kino sein!

Das Prestige eines Adelshauses hängt vor allem von der Qualität seiner Tafel ab. Zu Beginn der Französischen Revolution ist die Gastronomie noch ein Vorrecht der Aristokraten. Als der talentierte Koch Manceron vom Herzog von Chamfort entlassen wird, verliert er die Lust am Kochen. Zurück in seinem Landhaus bringt ihn die Begegnung mit der geheimnisvollen Louise wieder auf die Beine. Während sie beide Rachegelüste gegen den Herzog hegen, beschließen sie, das allererste Restaurant Frankreichs zu gründen.

Frankreich 2021, ab 0 Jahren, 112 Minuten.
Regie: Eric Besnard.
Besetzung: Grégory Gadebois, Isabelle Carré, Benjamin Lavernhe.