Duplex Dampfsäg Sontheim - Aktuell

Donnerstag Wochenmarkt von 16.00 - 19.15 Uhr!

The Lady in
the Van

 

Dienstag, 22. November

Eintritt: 6,00 €, erm. 5,00 €

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass + und Gastronomie: 18.30 Uhr

 

Manche Leute wirst du einfach nicht mehr los. Eine außergewöhnliche Geschichte um eine alte exzentrische, obdachlose Dame (Maggie Smith), die 15 Jahre in ihrem kaputten Van in der Einfahrt eines Theaterautors lebt.
In London parkt Miss Shepherd ihren Van „vorübergehend“ in der Auffahrt des Dramatikers und Schriftstellers Alan Bennett und bleibt dort für 15 Jahre wohnen. Diese Begegnung, die als widerwillig gewährter Gefallen beginnt, entwickelt sich zu einer innigen Freundschaft, die das Leben der beiden für immer verändert. Film-Adaption des auf einer wahren Geschichte beruhenden gleichnamigen Theaterstücks von Bennett - gedreht an Originalschauplätzen.
Großbrittanien 2015, ab 6 Jahre, 105 Minuten.
Regie: Nicholas Hytner.
Darsteller: Maggie Smith, Jim Broadbent, Alex Jennings, Frances de la Tour.

Anima Canta –
Candlelight Zeit nicht nur für Verliebte

Freitag, 25. November 2016, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

Nicht nur für Paare und Pärchen ist der Abend im Kerzenschein gedacht, den das Trio Anima Canta mit Liedern wie „You raise me up“, „Cheek to cheek“, „Weit, weit weg“ oder „Ich fühl wie du“ füllen wird. Der Abend soll ebenso Licht, Wärme und auch Feuer schenken, für den nun dunkleren Herbst und die nahende Winterzeit. Deshalb werden die mit Bedacht ausgewählten Stücke nicht nur romantisch, sondern auch feurig sein.

Mit Liedtexten die zum Nachdenken anregen, aber auch mit Witz und Charme unterhalten. Zeit um zu zweit zu kuscheln, aber auch um allen ganz persönlich eine gute Zeit zu bereiten.

Anima Canta, das sind Susanne Nestel mit ihrem Gesang, Stefan Baumberger mit Gesang und Gitarre sowie Peter Egger am Piano. „Musik unplugged, unverfälscht und echt“, sagen die Fans des Unterallgäuer Ensembles.

Eintritt: 14,00 €, ermäßigt: 12,00 €

Eintrittskarten siehe Kartenvorverkauf

Der geilste Tag

 

Dienstag, 06. Dezember

Eintritt: 6,00 €, erm. 5,00 €

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass + und Gastronomie: 18.30 Uhr

Tragikomödie über zwei junge Männer, die sich in einem Hospiz kennenlernen und beschließen, den geilsten Tag ihres Lebens zu erleben, bevor sie sterben.
Der 33-jährige Andi (Matthias Schweighöfer) leidet an einer tödlichen Krankheit. In einem Hospiz trifft er eines Tages auf den ebenfalls sterbenskranken 36-jährigen Benno (Florian David Fitz). Die sonst so ungleichen Männer haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben die ewigen Krankenhausaufenthalte satt. Wenn sie sowieso sterben, dann wollen sie wenigstens vorher etwas erleben.
Die Jungs gehen auf eine abenteuerliche Reise bis ans andere Ende der Welt, die sie zwischen Strand und Wüste zu sich selbst führt. Dabei erleben sie unvergessliche Momente und genießen das Leben in vollen Zügen. Doch der nahende Tod legt sich wie ein Schatten über die Reise. Benno, der an einem Hirntumor leidet, und Andi, der wegen seiner Lungenfibrose ein Beatmungsgerät mit sich tragen muss, merken, dass ihnen etwas fehlt. Das Ziel der Reise ist vielleicht nicht nur sorgloser Spaß, sondern etwas ganz anderes.
Deutschland 2016, ab 12 Jahre, 113 Minuten.
Regie: Florian David Fitz
Darsteller: Florian David Fitz, Matthias Schweighöfer, Alexandr Maria Lara.

Lesung mit Musik

Stephan Zinner und Marcus H. Rosenmüller

Mittwoch, 14. Dezember 2016, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

munich brass connectionKabaerttist Stephan Zinner und Regisseur Marcus H. Rosenmüller (Wer früher stirbt ist länger tot) arbeiten schon seit Jahren auf dem Nockherberg zusammen. Während der eine hinter der Bühne Anweisungen gibt, steht der andere meist als Söder verkleidet auf der Bühne.
Seit einiger Zeit gestalten die beiden jedoch auch gemeinsame Lesungen. Dabei liest der „Rosi“ seine selbst geschriebenen Gedichte und Geschichten; und zwar auf seine ganz eigene Art und Weise, die irgendwo zwischen Poetry-Slam, Dichterlesung und Rock-Konzert liegt.
Und Stephan Zinner liest heitere und nachdenkliche Texte von Oskar Maria Graf, Karl Valentin, Joachim Ringelnatz oder Max Goldt, die er mit seinen eigenen Liedern untermalt. Und heraus kommt: ein spontaner, schräger und sehr kurzweiliger Abend, wie man ihn bei einer Lesung noch nicht erlebt hat!

Eintritt: 20,00 €, ermäßigt: 18,00 €

Eintrittskarten siehe Kartenvorverkauf

Ein ganzes
halbes Jahr

 

Dienstag, 20. Dezember

Eintritt: 6,00 €, erm. 5,00 €

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass + und Gastronomie: 18.30 Uhr

Eine romantische Liebesgeschichte um die Freundschaft einer jungen Frau zu einem gelähmten Mann. Nach dem Bestseller von Jojo Moyes.
Louisa Clark wohnt in einem malerischen englischen Städtchen und hangelt sich planlos von einem Job zum nächsten. Ihr Optimismus wird mit ihrem neuesten Broterwerb auf die Probe gestellt: Sie wird die Pflegerin und Gesellschafterin des jungen Bankers Will Traynor, der unfallsbedingt an den Rollstuhl gefesselt ist - eines Zynikers, der seine Existenz als sinnlos empfindet. Doch Louisa nimmt sich vor, Will zu beweisen, dass das Leben sich weiterhin lohnt: Gemeinsam lassen sie sich auf eine Abenteuertour ein.
USA 2016, ab 12 Jahre, 111 Minuten.
Regie: Thea Sharrock.
Darsteller: Emilia Clarke, Sam Claflin, Janet McTeer, Charles Dance.

Counter